Kontakt halten - Kontakt knüpfen

Statuten

I. Allgemeines und Zweck

§1 Der Verein Ehemaliger der Kantonsschule Olten ist ein Verein im Sinne des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB Art. 60 ff.) mit Sitz in Olten.

§2 Der Verein fördert die Verbundenheit der ehemaligen Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen. Er bezweckt weiter die ideelle Unterstützung der Kantonsschule Olten.

§3 Die Mitglieder werden regelmässig über die Aktivitäten der Schule orientiert.

II. Mitgliedschaft

§4 Mitglieder des Vereins können ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie aktive und ehemalige Lehrpersonen der Kantonsschule Olten werden. Es können Ehrenmitglieder ernannt werden.

§5 Die Mitgliedschaft erlischt, wenn 2/3 der Generalversammlung dies beschliessen oder nach zwei Jahren Beitragsausstand ohne schriftliche oder mündliche Begründung.

§6 Jedes Mitglied hat einen jährlichen Beitrag zu leisten. Die Beitragspflicht beginnt zwei Jahre nach Austritt aus der Schule. Ehrenmitglieder sind von der Beitragszahlung befreit.

§7 Gönner sind Betriebe, natürliche und juristische Personen, Gemeinden und Institutionen. Sie gelten nicht als Vereinsmitglied und verfügen über kein Stimmrecht an der Generalversammlung.

III. Organe

§8 Die Organe des Vereins sind:

  • Die Generalversammlung
  • Der Vorstand
  • Die Rechnungsrevisoren

1. Generalversammlung

§9 Die ordentliche Generalversammlung findet jährlich im ersten Kalenderhalbjahr statt. Sie ist mindestens 20 Tage vor ihrer Durchführung schriftlich unter Bekanntgabe der Traktanden einzuberufen.

§10 Die Generalversammlung hat folgende Aufgaben

  • Wahl der Mitglieder des Vorstandes und des Präsidenten oder der Präsidentin
  • Wahl der Rechnungsrevisoren
  • Revision der Statuten
  • Genehmigung der Jahresrechnung und des Revisorenberichtes
  • Beschluss über das Jahresbudget
  • Festsetzung des Mitgliederbeitrages

§11 Eine ausserordentliche Generalversammlung ist einzuberufen, wenn der Vorstand oder 2/3 der Mitglieder dies verlangen.

§12 Jedes Mitglied hat eine Stimme. Der Präsident hat bei Stimmengleichheit den Stichentscheid. Bei Wahlen entscheidet das Los.

2. Vorstand

§13 Der Vorstand besteht aus fünf oder mehr Mitgliedern. Er wird auf jeweils zwei Jahre gewählt.

§14 Der Vorstand konstituiert sich mit Ausnahme des Präsidiums selbst. Es sind mindestens folgende Ressorts zu besetzen:

  • Präsidium
  • Vizepräsidium
  • Kassier
  • Aktuariat
  • Vertretung der Schule (aktive Lehrperson)

§15 Der Vorstand besorgt die Leitung des Vereins und die laufenden Geschäfte. Er hat insbesondere folgende Befugnisse und Pflichten:

  • Die Vertretung des Vereins gegenüber Dritten
  • Vorbereitung und Einberufung der Generalversammlung
  • Orientierung der Mitglieder über die Aktivitäten der Schule (§ 3)
  • Vermögens- und Einkommensverwaltung
  • Verwaltung des „Altphilologie Fonds“

3. Rechnungsrevisoren

§16 Die Generalversammlung bestimmt zwei Rechnungsrevisoren. Die Amtsperiode fällt zeitlich mit derjenigen des Vorstandes zusammen.

§17 Die Rechnungsrevisoren haben auf die ordentliche Generalversammlung die Rechnungsführung zu überprüfen und darüber Bericht zu erstatten.

IV. Weitere Bestimmungen

§18 Als Geschäftsjahr gilt das Kalenderjahr.

§19 Statutenänderungen werden an der Generalversammlung von mindestens 2/3 der anwesenden Mitglieder beschlossen.

§20 Der Vorstand oder mindestens 1/5 der stimmberechtigten Mitglieder können die Auflösung des Vereins beantragen. In diesem Falle wird eine schriftliche Abstimmung durchgeführt. Wenn 2/3 der stimmberechtigten Mitglieder der Auflösung zustimmen, gilt der Verein als aufgelöst. Das noch vorhandene Vermögen wird zu einem würdigen Abschlussfest verwendet.

4600 Olten, 14. März 2015

Die Co-Präsidenten:

gez. Esther Hüsler & Patrick Balz
Der Aktuar:

gez. Dr. Cyrill von Arx

Logo